Matteo Negri - Straight into the corner

Matteo Negri - Straight into the corner

Vernissage

30.07.2016 um 18.00 Uhr

Ausstellungszeitraum

 

01.08.2016 bis 21.08.2016

Mo - Sa: 10.00 - 13.00 / 14.30 - 18.00 Uhr

 

Am 30. Juli, um 18:00 Uhr, findet in der Galerie Kompatscher in Brixen die feierliche Ausstellungseröffnung des Mailänder Künstlers Matteo Negri (*1982) statt. Gezeigt werden Arbeiten die der Künstler eigens für die Ausstellung in Brixen gefertigt hat und Arbeiten aus den letzten aufsehenerregenden Werkzyklen des Künstlers.

Matteo Negris künstlerische Suche beschäftigt sich mit der Verwendung plastischer Materialien, die er eklektisch auswählt und dabei mit Materialien wie Stein, Keramik oder Kunstharz arbeitet. Pop-Art Farben - die er sehr gekonnt einsetzt - nutzen dem Künstler dabei als weiteres Ausdrucksmittel.

Aufsehen erregte der Künstler mit einer Serie von „Unterwasserminen“ aus glasierter Keramik und in typischen Pop-Farben gehalten, die den Objekten eine ganz eigene Leuchtkraft geben. Die „Bomben“ erwecken dabei den Anschein bizarrer Schmuckstücke, die durch ihre verführerischen Farben und Formen ihre ursprünglich gewalttätige Funktion absorbieren. Diese Trennung von Form und Inhalt erinnert an die Mechanismen der Sprache der Pop-Art. Durch die übergroße Reproduktion bekannter Motive, wurde die Aufmerksamkeit des Betrachters weg von der ursprünglichen Bedeutung des Dargestellten hin zu einer rein Ästhetischen Wahrnehmung gelenkt.

Nach der Serie von „Unterwasserminen“, widmete sich Matteo Negri der Schaffung eines neuen Zyklus von Werke, der sich mit den Formen der bekannten LEGO-Steine auseinandersetzt. Die farbigen Bausteine nehmen durch die ihnen innewohnende Möglichkeit des Bauens und Kreierens dabei die Rolle eines Archetypus der Kreativität ein, durch Ihre Transformation zu Kunstobjekten ändert sich ihre Wertigkeit. Über die Modifizierung und Manipulation des Ausgangsmaterials, werden die beliebten Bausteine zu einer Metapher für Subjektivität (l’Ego).

Matteo Negri lebt und arbeitet in Mailand. Nach Abschluss seines Studiums der Skulptur an der Accademia di Belle Arti di Brera, arbeitet der Künstler seit 2003 mit Galerien in Italien und im Ausland, in Paris, London und Berlin zusammen. Dabei realisierte er Installationen in Kunstgalerien, auf öffentlichen und privaten Plätzen und Kunstmessen.

Die Ausstellung „STRAIGHT INTO THE CORNER“ bleibt bis zum 21. August dem interessierten Besucher zugänglich.

Erfahren Sie immer als Erster von neuen Ausstellungen

Die Liebe zur Kunst bestimmt große Teile Ihres Lebens?
In allem was Sie sehen, bemerken Sie zunächst die Ästhetik?
Dann sollten Sie keine weitere Zeit vergeuden und umgehend unseren Newsletter abonnieren. Auf diese Weise sind Sie immer über Veranstaltungen, Ausstellungen und Events im Bilde.

Anmeldung Newsletter

Mit dem Klick auf den oben stehenden Button bestätigen Sie, mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden zu sein.